Der dreiteilige Tageszyklus

Und warum Obst am Morgen so wichtig ist

Jeder Mensch verfügt über einen natürlichen Zyklus, den die meisten von uns nicht kennen – den dreiteiligen Tageszyklus -.

Von mittags 12 Uhr bis abends 20 Uhr:

Um diese Uhrzeit ist unser Körper am ehesten bereit, Nahrung aufzunehmen.

Von abends 20 Uhr bis 4 Uhr morgens:

Um diese Uhrzeit ist findet die Verwertung der Nahrung statt. Eiweiß wird in Aminosäuren umgewandelt. Alte Zellen werden abgebaut, andere erneuert. Calcium wird in die Knochen gelagert, unsere Fingernägel wachsen, all das passiert in dieser Zeit.

Von morgens 4 Uhr bis mittags 12 Uhr:

Um diese Uhrzeit findet die Ausscheidung der Abfall-Produkte statt, die unser Körper nicht verwerten kann.

Welcher Prozess ist beim Dreiteiligen Tageszyklus am wichtigsten?

Am wichtigsten für uns ist der Entgiftungsprozess am Morgen.

Man spürt, dass sich unser Körper in einem anderen Zustand befindet. Der Urin ist dunkler, wir haben Mundgeruch usw.

Deshalb sollte man diesen Entgiftungsprozess nicht unterbrechen aber

was tun wir?

Durch unser Frühstück unterbrechen wir täglich diesen Entgiftungsprozess.

Ich  möchte es Dir anhand eines Beispiels verdeutlichen. Angenommen Du sollst am Montag 200 Kartons falten und einsortieren. Da du aber in acht Stunden nur 100 Kartons falten kann, bleiben für den nächsten Tag 100 Kartons übrig, so dass du am Dienstag 300 Kartons zu falten hast.

Natürlich schaffst du auch am Dienstag nur 100 Kartons, da die Zeit zu knapp ist, um mehr zu falten. Nun ist es bereits Mittwoch und du hast an diesem Tag bereits 400 Kartons zu falten.

Was machst du nun mit  den Kartons, die übrig geblieben sind?

Du musst die Kartons an irgendeinen Ort lagern, zu diesem Zweck baust du eine Halde.

Was hat das mit dem dreiteiligen Tageszyklus zu tun?

Genauso macht es auch unser Körper, denn was macht er mit den vielen Abfallstoffen, die er nicht ausscheiden kann?

Er legt sie auf eine Halde, das heißt er wandelt sie in Fett um und legt dieses Fett in Fettdepots an.

Wenn du bisher um 7 oder 8 Uhr morgens dein Frühstück gegessen hast, dann hatte dein Körper nur 3-4 Stunden, statt den erforderlichen 8 Stunden Zeit, zum Entgiften. Das macht schon deutlich, warum unsere Gesellschaft  immer kränker wird und auch oft große Gewichtsprobleme hat.

Beherzigst du aber die vitalen Regeln und isst am Morgen Obst, dass den Zyklus fördert, statt behindert, dann werden sich keine Schlacken in deinem Körper bilden. Dazu kommt noch, dass wir nicht alles kreuz und quer durcheinander essen und deshalb ohnehin weniger Schlacken anfallen als bei der üblichen Mischkost.

Deshalb ist das Obst am Morgen so wichtig!

Hier gehts zur nächsten Seite mit dem Thema: Ernährungsfehler