Vitale Ernährung verständlich erklärt – Die besten Tipps & Tricks

Vor einiger Zeit hatte ich ein Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen sollte. Mir sprang das Herz in die Hose und ich war sprachlos… Ich habe einen Ernährungskurs mit etwa zehn Teilnehmern gehalten, bis plötzlich eine Teilnehmerin mitten während dem Vortrag aufspringt und meint: „Man kann sich nur gesund und vital ernähren, wenn man auf alles verzichtet, was schmeckt und was man gerne isst.“ Ich war sprachlos, da ich mich zu der Zeit schon seit Jahren gesund ernährt hatte und zuerst meinte, die Frau hätte sich versprochen.

Gerade bei vitaler Ernährung geht es darum sich auf natürliche Lebensmittel als Nahrungsmittel zu fokussieren und möglichst vielseitig ohne zu hungern, essen zu können. Als die Teilnehmerin allerdings das Kochbuch der vitalen Ernährung mit mehr als 300 verschiedenen Rezepten sah, konnte Ich sie zum Glück schnell vom Gegenteil überzeugen und ihr Vertrauen und Interesse an der vitalen Ernährung gewinnen.

Das Entscheidende: Vollwertkost ist keine kurzfristige Diät, sondern eine Ernährungsumstellung, um von den heute üblichen hochverarbeiteten Nahrungsmittel wegzukommen und stattdessen wieder möglichst naturbelassene und frische Lebensmittel zu essen. Das Wort „Vollwert“ leitet sich von “vollem Wert” ab. Damit wird angedeutet, dass vollwertige Lebensmittel noch ihren ursprünglichen vollen Wert haben.

Auf Basis wissenschaftlicher Studien und klinischer Beobachtungen kam man zu der Erkenntnis, dass viele Krankheiten durch einen jahrzehntelangen Mangel an Vitalstoffen entstehen. Deshalb empfehle ich eine Kost, die reich an Vitalstoffen ist.

Dabei gilt die einfache Faustregel: Je unverarbeiteter die Nahrung ist, desto mehr Vitalstoffe sind noch enthalten.

„Je intensiver die künstlichen Eingriffe in das natürliche Gefüge eines ursprünglichen Lebensmittels sind, umso größer ist die Gefahr, dass die Vitalstoffe dabei entfernt, zerstört, geschädigt oder in ihrem natürlichen Verhältnis zueinander verändert werden.“

Bei vitaler Ernährung wird der Körper als Ganzes betrachtet – also wie man durch gesunde, vitale Ernährung mehr Energie gewinnt, geistlich fiter ist und somit produktiver arbeitet und dazu noch Gewicht verliert.

Durch die gesunde, vor allem vitale Ernährung führen wir unserem Körper Nahrung zu, aus der er Energie ziehen kann. Das ist der Grund warum, wir uns fiter fühlen und leistungsfähiger werden, sowohl körperlich als auch geistig.

Wohingegen schlechte Ernährung, wie Süßigkeiten, FastFood usw. die Energie aus unserem Körper rauben. Anstatt uns mit Energie zu versorgen, ist der Körper lediglich damit beschäftigt die Giftstoffe wieder abzubauen, die ihm eingeflossen wurden.

Ich musste viele Fehler machen, habe viele Dinge ausprobiert, die dann doch nicht funktioniert haben. Aber das musst Du nicht. Du hast das Konzept für deinen gesundheitlichen Erfolg vor Dir liegen und musst nur noch die Chance ergreifen und es anwenden.

Das Ernährungskonzept hat bereits etlichen Menschen geholfen, ihr Leben so ins Positive zu verändern, wie es kein anderes Ernährungsprogramm tun könnte.

Wenn du hier klickst, kannst Du Dir ein 2 Wochen Ernährungsprogramm kostenlos herunterladen und selbst herausfinden, ob die vitale Ernährung auch dein Leben ins Positive verändern kann:

Lerne es. Meistere es. Lebe es.

Ernährungsprogramm jetzt GRATIS herunterladen!Im Wert von 14,95€. Nur kurze Zeit kostenlos verfügbar.